Ulrike Funke

Logopädin


Aufgewachsen in Ost-Westfalen kam ich durch meine Ausbildung 1993 nach Heidelberg. 1996 schloss ich dort die Ausbildung zur Logopädin mit dem Staatsexamen ab. 1998 Eröffnung meiner Logopädischen Praxis in Lorsch. Die Praxis wurde 2003 in Hirschberg-Leutershausen neu eröffnet.

Viele Jahren arbeite ich bevorzugt mit mehrfachbeeinträchtigten Kindern, vor allem Kindern mit tiefgreifenden (Sprach-) Entwicklungsstörungen, sowie Säuglingen mit Ess- und Trinkauffälligkeiten.

Vor allem interessierte mich die Arbeit mit Kinder aus dem Autismus-Spektrum. Mithilfe von verschiedenen Fortbildungen vom Autismusverband Hamburg, aber auch durch Einbezug weiterer Konzepte zur Kommunikations-, sowie der Wahrnehmungsförderung und einem besonderen Gespür für die Reaktionen und Verhaltensweisen gelang es mir, auch bei schwer Betroffenen, die Freude am Sprechen und am kommunikativen Austausch zu wecken.

Aus dieser Erfahrungen entwickelte ich das Therapiekonzept Komm!ASS®

Seit November 2012 gebe ich mein Wissen im deutschsprachigen Raum im Rahmen von Fortbildungen und Vorträgen weiter, zuästzlich biete ich Beratungen für Angehörige, ErzieherInnen, Integrationskräften an.

2017 eröffnete ich das Autismuszentrum Komm!ASS® in Schriesheim und leitete dies mehrere Jahre. Heute ist das Zentrum Teil vom Pilgerhaus in Weinheim und heißt nun Autismuszentrum Bergstraße.

Im Februar 2020 erschien im Kohlhammer-Verlag das Buch "Interaktion und Kommunikation bei Autismus-Spektrum-Störungen" für Therpeuten und Fachkräfte.

Das Elternbuch "Kinder im Autismus-Spektrum verstehen & unterstützen" wird voraussichtlich im Herbst 2022 ebenfalls im Kohlhammer-Verlg erscheinen.